12 Kommentare

  1. Pingback: Juan Romero A.

  2. läck kommt mir das bild bekannt vor. ich habe gerade auch die wäsche aus dem tumblr genommen :) – die filterreinigung scheint nicht überall so einfach zu funktionieren. also bei mir haftet das zeug am filter wie eine art teppich und ist leicht rauszukratzen und abzuziehen. das restliche lässt sich dann einfach rauspusten…

  3. Ich verwende dafür einen Kleinstaubsauger von Black & Decker … bei Media Markt gibt es das Modell alle paar Monate inklusive Elektroschrauber für 99 Franken (regulär zahlt man AFAIK 119 oder 129 Franken).

  4. Danke für die Tipps. Ich benutze ja so statische Swiffer Tüchlein was aber nicht das gelbe vom Ei ist. :-) Der Tipp mit dem Staubsauger ist gut, weiss ich doch auch endlich für was diese Handstaubsauger gut sind.

  5. Ich machs wie Hosae von Hand und ab und zu mit saug ich es mit dem Dyson und dem kleinen Bürstenaufsatz raus. Hab aber den Vorteil, dass ich den Tumblr gleich in der Wohnung gehostet habe.

  6. Ich tumblere nur meine mammut jacke. Für den rest haben wir einen raum mit entfeuchter im haus

  7. @oo
    Ich tumblere auch nur in Ausnahmefällen, normalerweise trockne ich die Wäsche am Ständer.

    @_mgb
    Na ja, das mit der Hand abziehen ist Punkt 1, Punkt 2 ist dann dass die Brusthaare aus dem Sieb rauskommen.

    @Rittiner&Gomez
    Wenn man so tolerante Mitbewohner wie Gomez hat kann man das Sieb sicher mal über mehrere Wochen nicht reinigen damit sich ein richtiger Filz bilden kann.

    @ymotux
    Ich mag doch nicht jedes mal den Dyson in die Waschküche schleppen. :-)

  8. Also das Ding rausnehmen und beim Waschbecken links mit Wasser die Siebe auswachsen. Die zwei kleinen Siebe in der Türe nicht vergessen.

    Diese Waschküche kommt mir sehr bekannt vor, ich schätze den Standort bei Zürich/Oerlikon nähe Haltestelle Waldgarten, sollte dies der Fall sein, zeige ich Dir gerne wie man das sauber macht, da mich die verdreckte Maschine grade eben wieder genervt hat.

    Gruss
    Matthu

Jetzt kommentieren: