pills online cheap5pills.com and http://cheap5pills.com/generic-clomid-clomiphene/ and nolvadex 10mg to link.
Permalink

7

Internetpreise

Seit neustem bin ich in Deutschland vermehrt unterwegs, ohne schon ein Hotel gebucht zu haben und schaue dann unterwegs mit der booking.com App wo ich übernachten will. Meistens buche ich dann aber nicht über die App, sondern direkt an der Rezeption bei Ankunft. So auch heute Abend in Stuttgart:

Rezeption: Guten Abend, haben sie reserviert?
Ich: Nein, aber ich hätte gerne ein Zimmer für eine Nacht.

R: Wir haben leider nur noch eine Suite für 225 Euro frei.

Ich: Oh, eben bei booking.com gab es noch ein Zimmer.

R: Nein, leider ist nur noch die Suite frei…

Ich: Mal gucken. (Hole mein iPhone und buche bei booking.com ein Zimmer für 95.- Euro, irgendwas mit Internet geht aber nicht und ich bekomme keine Bestätigung in der App)

R: Oh, ich habe mich im Monat geirrt, wir haben noch Zimmer. Wäre dann 105.- Euro

Ich: Oh, 105 Euro? Bei Booking kostet es 95 Euro.(Gucke auf iPhone und siehe da, Bestätigung kommt)

R: Das sind Internetpreise.

Ich: Egal, ich hab ja mittlerweile bei booking.com reserviert.

Damit zahl ich 10 Euro weniger, als wenn ich als Laufkunde gebucht hätte und das Hotel verdient wohl mindestens 20 Euro weniger da es nun Booking.com einen Teil der Buchung abgeben muss.

Permalink

1

Mein Besuch in der Ukraine, oder warum in Odessa die Prinzessinenkutsche trotzdem fährt.

Eine nächtliche Kutschenfahrt durch Odessa?

Schon als 2007 kurz nach meinem Besuch in Georgien die Russen einmarschiert sind war ich beeindruckt, wie gelassen meine Geschäftspartner trotz der bedrohlichen Situation waren. Ich habe damals über dieses Erlebnis gebloggt und versucht die Aussensicht durch die Medien und die Innensicht im betroffenen Land zu verstehen. 

Nun habe ich dasselbe wiedererlebt. Eine aufs äusserste aufgepeitschte Nachrichtenflut, die jetzt nur dank dem Prozess um Uli Hoeness und der verschwundenen Triple Seven abgeklungen ist auf der einen Seite, eine ganz andere Sicht wenn man im betroffenen Land ist. 

Eine nächtliche Kutschenfahrt durch Odessa?

Eine nächtliche Kutschenfahrt durch Odessa?

Was jetzt passiert weiss niemand, und dennoch staune ich über die Gelassenheit, die man vor Ort hat. Bei meiner Ankunft in Odessa sehe ich normales Treiben am Flughafen, Taxifahrer die um Kundschaft buhlen und keine Anzeichen von Krise.  Weiterlesen →

Permalink

2

Automatisches Fahrtenbuch, Eco-Fahrassistent und mehr mit dem Bluetooth Dongle von Automatic

Apple Car-Play wird es nur in neuen Autos geben.

Während wir in den letzten Jahren eine enorme technologische Entwicklung bei Computern, Tablets und vorallem Smartphones erlebt haben, erwies sich eine Branche als sehr Änderungsresistent. Die Automobilbauer haben es geschafft, sich vielen Trends zu wiedersetzen und verkaufen noch heute teure und relativ unfähige Multimedia Systeme die zum Beispiel schon scheitern, wenn es darum geht zwei Mobiltelefone parallel an der Freisprechanlage zu halten. ein Feature, das fast jedes Bluetooth Headset für 30€ beherrscht.

Apple Car-Play wird es nur in neuen Autos geben.

Apple Car-Play wird es nur in neuen Autos geben.

In den letzten Wochen hat nun Apple endlich CarPlay veröffentlicht, das zumindest ein Lichtschein ist, auch wenn die Automobilindustrie hier sicher nicht zu stark vorpreschen wird, man will sich doch nicht die Einnahmequellen zerstören. Weiterlesen →

Permalink

0

Tesla Model S mieten, leasen oder teilen in Deutschland und der USA

model-s-hertz

In den letzten Tagen ist ja der Aktienkurs von Tesla Motors richtiggehend explodiert. Innerhalb weniger Wochen sind die Papiere auf 250$ geklettert und ein Ende ist nicht in Sicht. Die neuste Ankündigung von Elon Musk wird den Wert noch weiter befeueren. Eine gigantische Batterienfabrik in den Staaten, mit der Tesla Motors die Kosten für die Batterien deutlich senken will. Sieht man die Fortschritte beim Bau des amerikanischen und europäischen Schnellladenetzes an, an allen Fronten wird mit einer unglaublichen Geschwindigkeit gearbeitet um dieses mal der Elektromobilität eine Zukunft zu geben.

supercharger

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, endlich mal ein Model S Probezufahren. Heute hat das aber scheinbar Moby für mich gemacht und seine Meinung wird wohl auch meine Meinung sein. Weiterlesen →

Permalink

1

Friendadvisor, oder wann wird Dating endlich richtig Social?

adopteunmec

In den letzten zehn Jahren hat sich bei den Online-Dating-Diensten einiges getan. Die grossen Player, Parship, Elite-Partner und cDate kassieren nun gross ab, es gibt genug Menschen, die ihre Hoffnung aus den grossen Werbeversprechen ziehen. Durch die vielen Nutzer können die Portale auch immer wieder was bieten, aber unter uns, die Auswahl ist erbärmlich und ich neige nach wie vor dazu, diese Portale Restebörsen zu nennen. Also hat sich seit meiner Prognose von 2011 eigentlich nur wenig getan.

Screenshot001 (1)

Auch wenn dort momentan gross kassiert wird, die Zukunft liegt im mobilen Dating, immer mehr neue Apps entstehen, die dem Nutzer versprechen auf einfache Art und Weise Leute aus der Umgebung kennenzulernen. Dort bleibt aber nach wie vor das Problem, dass Frauen hunderte von Anfragen erhalten, bei Männern aber meistens das Postfach leer bleibt. Das heisst, Frauen müssen sieben und können vor lauter Angeboten kaum entscheiden, Männer müssen überall versuchen auf sich aufmerksam zu machen. Weiterlesen →

Permalink

off

Zehn Tipps für eine erfolgreiche Medienreise!

Auf den Bildern sieht niemand, dass 3 von 4 Solarkocher kalt sind.
Auf den Bildern sieht niemand, dass 3 von 4 Solarkocher kalt sind.

Der Solarkocher ist kalt? Kein Problem, solange die Teilnehmer der Medienreise anständig gefüttert werden.

Sie planen eine Medienreise? Nach Südamerika, Schottland oder Sibirien? Egal, ich habe hier mal meine letzten Erfahrungen optimiert, meine emotionalen Ausbrüche wieder unter Kontrolle und eine kleine Liste mit den 10 wichtigsten Punkten für eine erfolgreiche Medienreise zusammengestellt:

  1. Behandeln sie Teilnehmer wie Gäste, Kunden oder Freunde, auch wenn es Journalisten und Blogger sind, immerhin sind Sie mit Ihnen um die halbe Welt geflogen.
  2. Versuchen sie das erste gemeinsame Abendessen nach einer langen Reise zu einem Erfolg zu machen.
  3. Bereiten sie im Vorfeld der Reise 4-5 Folien vor um den Teilnehmern einfach und strukturiert zu erklären was sie genau tun.
  4. Geben sie die Führung nicht ab, auch dann nicht, wenn lokale Organisationen für die Programmpunkte vor Ort verantwortlich sind. Ihr Firmenname ist wie Pech und Schwefel mit der Reise verbunden.
  5. Lehnen sie Publikations- und Kooperationsvorschläge nicht schon vor der Reise ab.
  6. Kaufen sie eine Uhr, und versuchen Sie zumindest Ansatzweise den Eindruck zu machen als würden sie sich Gedanken über die Einhaltung der Tagesordnungspunkte machen.
  7. Überlegen sie im Vorfeld, warum und zu welchem Zweck welche Teilnehmer eingeladen werden und informieren sie die Reiseleitung über diese Gedanken.
  8. Versuchen sie Personal auf die Reise mitzunehmen, das einer solchen Reise auch gewachsen ist und einen Hauch von Führungsqualitäten besitzt. Falls Sie kein solches Personal haben, holen sie Hilfe von aussen.
  9. Unterlassen sie die Bedrohung und Beschimpfung von Reiseteilnehmern im Flugzeug, auf Flughäfen und eigentlich auch vor, während und nach der ganzen Reise.
  10. Klar sind ihre Projekte wichtig, vergessen Sie aber dennoch keinen Moment, dass es bei allem immer um die Menschen davor und dahinter geht.

Damit sollte eigentlich fast alles klappen und nur zufriedene Teilnehmer von der Reise zurückkommen.