Permalink

11

Elektroantrieb am Fahrrad nachrüsten

Letzthin habe ich über eine Hinterhofgarage in Sofia geschrieben die normale Fahrräder mit Benzinmotor nachgerüstet hat. Und nachdem ich ja letzthin selber mit Begeisterung das Elektrofahrrad Flyer getestet habe liegt die Frage auf der Hand. Kann man auch ein normales Fahrrad mit Elektroantrieb nachrüsten?

tandem-elektro

Wie obenstehendes Bild eines elektromotorisierten Tandems zeigt scheint es genau für dieses Segment das BionX System zu geben. Leider wird es auf der leicht unübersichtlichen Website nicht ganz klar, aber es handelt sich bei BionX tatsächlich um ein Nachrüstset für jegliche Fahrräder inkl. Tandems und Liegeräder. Eigentlich eine gute Idee sofern man wie ich noch ein kaum gebrauchtes Fahrrad im Keller hat.


Das Umrüstset beinhaltet ein BionX Rad mit integriertem BionX Nabenmotor, den Akku, die Bedieneinheit und wohl ganz viele Kabel.

BionX Nabenmotor Akku Nachrüstkit

Unter Leichter-fahren.de gibt es ausführliche Informationen zum BionX System, dem Einbau und auch eine ansehnliche Galerie von Kundenfahrzeugen.

Das BionX Nachrüstkit ist ab 1’990.- CHF/1’290.- Euro erhältlich und in verschiedenen Leistungsklassen verfügbar.

11 Kommentare

  1. das sind aber recht gesalzene preise. beim swisscom veloständer steht auch immer ein altes MTB mit diesem Bionx Akku. Denke also es ist für alle Räder geeignet.

  2. Also, ich bin immer noch der Meinung, dass Velofahren mit Kraft und Anstrengung verbunden bleiben sollte, sonst kann man ja grad das Töffli nehmen…

  3. Ich habe 1 Zwei plus Zwei Tandem mit einer Rohloffnabenschaltung.Kann ich das auch mit einem BionX E-Antrieb
    nachrüsten? Für einen guten Rat wäre ich dankbar

  4. Hallo Herr Köhler
    Leider habe ich keine Ahnung ob das möglich ist. Ich nehme aber dass die Nabenschaltung genauso wie der Bionx Motor am Hinterrad sind so dass sich das in die Quere kommt?

  5. Den Bionx Kit kann man auf alle Fahrräder machen, die eine Wechselschaltung haben. Es geht auch bei Fahrrädern die keine Schaltung, also nur einen Freilauf haben. In Verbindung mit einer Nabenschaltung geht es logischerweise nicht, es scheint aber eine 3 Gang Nabenschaltung in der Pipeline zu sein. 3 Gänge scheinen im ersten Moment etwas wenig, könnte aber durchaus ausreichend zu sein, da man ja vier Unterstützungsstufen hat vom Motor her. Das Bionx ist übrigens eins der wenigen E- Bikes das sich wieder aufladen lässt bei einer Talfahrt, was die Reichweite nicht unerheblich vergrössert. 80-90km pro Akkuladung sind so problemlos möglich. Ich kann die Meinung von Philippe überhaupt nicht teilen, den mit Bionx Unterstützung fährt man einfach um das weiter was der Motor unterstützt, oder nimmt auch mal das Fahrrad wenn man nicht so fit ist, einfach nur weil es Spass macht. Ich habe die letzten Jahre jeweils vielleicht 200-300km gemacht pro Saison, dieses Jahr dank Bionx 2500km. Am besten mal ausprobieren…

  6. Neben dem Bionx-System gibt es heute schon eine ganze Reihe an Elektrofahrrad Umbausätzen auf dem Markt. Einige davon sind deutlich günstiger als das Bionx-System. Die Funktionsweise von allen Systemen ist dabei immer gleich: man muss Vorder- oder Hinterrad austauschen und Akku und Controller am Rahmen befestigen. Ein Vergleich der verschiedenen Preis-Leistungsverhältnisse lohnt sich also auf jeden Fall!

  7. Volker Stoller 2. März 2010 um 18:01

    Hallo,
    bin gerade dabei ein E-Bike zu kaufen.
    Symphatisch finde ich Bionx………………

  8. Ich habein Bionx mit 250 Watt gekauft .Nach 1500 KM ging es unreparabel kaputt. Der Hersteller verweigert die Garantie, obwohl diese noch nicht abgelaufen ist. Ich konnte mit dem Fahrrad im Sommer keinen Kilometer fahren, weil der Hersteller die Reparatur nicht hinbekommt.

  9. An Marschmann: Wieso verweigert der Hersteller die Reparatur? Bist du mit dem Teil gestürzt oder ähnliches?
    Erschreckt mich ein wenig, weil ich mir auch son Teil anschaffen wollte.

Jetzt kommentieren: