Permalink

17

TomTom iPhone jetzt mit Verkehrsinformationen

Seit heute ist die neuste Version von TomToms iPhone App erhältlich. In der Version 1.3 hat man folgende neue Funktionen hinzugefügt die ich kurz angetestet habe.

  • HD Traffic Verkehrsinformationen als In-App Kauf
  • Lokale Suche mit Google
  • Neue Karte
  • Musik ausblenden bei Sprachanweisungen
  • Automatische Umschaltung Tag/Nacht

Einige Funktionen sind bei Navigon schon seit längerem vorhanden, am meisten hat mich aber die HD Traffic Verkehrsinformationsfunktion interessiert.

Streckenberechnung mit Angabe der Verzögerung


Hier hat sich TomTom was überlegt und bietet keine einmalige Aktivierung über die In-App-Store Funktion an, sondern verschiedene Abonnemente die preislich interessant abgestuft sind.

Für den Test habe ich mir die Tagesvariante gekauft, die ich mir, für 1.10 CHF, auch in Zukunft bei längeren Ausflügen laden werde. Die verschiedenen anderen Abonnements sieht man im Screenshot rechts.

Die Funktion wird danach im System aktiviert und schon bei der Routenberechnung werden umgehend die Verkehrsinformationen abgerufen.

Routenberechnung

Routenberechnung mit Angabe von Verzögerungen

Das HD Traffic System von TomTom ist intelligent, nicht wie die ersten Navigationssysteme, die mit TMC bei einer kleinen Verkehrsstörung gleich einen stündigen Umweg vorgeschlagen haben.

Hier zeigt mir die TomTom iPhone App dass ich eine Störung erwarten kann, die Verzögerung aber nur 3 Minuten beträgt. Das System hat natürlich andere Routen geprüft, aber keine schnellere Lösung gefunden.

Im Stadtverkehr oder auf Deutschen Autobahnen wird das System aber sicher seine Vorteile ausspielen, da es auf alternativen zurückgreifen kann.

HD Verkehrsinformationen zu den betroffenen Punkten

In der Navigationsansicht erscheint oben rechts ein kleines Symbol mit einem Auto. Ist es Grün sind keine Störungen zu erwarten, bei Rot hat es Verkehrsbehinderungen. Mit einem Klick auf das Symbol wird die Strecke mit den kritischen Punkten angezeigt und zu jedem Punkt die entsprechende Information eingeblendet.

Durchaus praktische Integration dieser zusätzlichen Informationsebene. Im grossen und ganzen sehe ich das System von TomTom als gelungen an. Ich muss mir demnächst mal die Option von Navigon anschauen die es für einmalige 28.- CHF zu kaufen gibt.

Ansonsten hat TomTom mit dem Update die Kartendaten aktualisiert, ein Feature das ich leider nicht so einfach überprüfen kann.

Das TomTom es nun auch schafft die Musik vor Sprachausgaben auszublenden und danach wieder einzublenden wurde aber auch Zeit. Die iPod Steuerung ist aber nur rudimentär. Hier hat Navigon nach wie vor die Nase vorn.

Die rudimentäre iPod-Steuerung in der TomTom App

Die integrierte Google Suche nach Geschäften ist eine tolle Ergänzung zu den integrierten Point of Interests. Alles in allem ist die Version 1.3 vom TomTom für iPhone aber kein grosser Sprung nach vorne.

17 Kommentare

  1. Pingback: mobil_tipps

  2. Pingback: Chris Muszalik

  3. Pingback: mobil_tipps

  4. Pingback: Moobilux.de

  5. Wie schon geschrieben habe ich die neue Vers. noch nicht getestet, aber das HD Traffic finde ich höchst interessant und werde das bestimmt für größere Fahrten nutzen, für „um die Esse“ sollte die normale Navigation ausreichend sein.

    Die Karte wurde nochmals aktualisiert, das konnte ich gleich bei der 1. Verbindung mit einem Satteliten fest stellen.
    Nun ist endlich auch „meine Sackgasse“ drinn, aber leider noch nicht unsere Hausnummer vorhanden. (seit ca. 1,5 Jahren von der Stadt vergeben!).

    Das mit der iPod-Funktion sehe ich nicht als so tragisch, da dieses doch ganz gut funktioniert wi eich finde (mir fehlt der Vergleich zu Navigon).

    Im großen und ganzen wie ich finde ein gelungenens Update.
    Bleibt aber ab zu warten was Navigon demnächst rausbringt….

  6. Habe das Update heute bei ner Fahrt nach Basel getestet, bei der Rückreise hat mir das HD Traffic Feature tadellos stockender Verkehr um Oensingen herum angezeigt (+ 1 Minute). Bin gespannt wies bei krassem Stau reagiert. Die Google Suche finde ich clever, habs aber noch nicht wirklich getestet.

  7. Ach ja, ich vermisse den + und – Pfeil zum manuellen Heran/Herauszoomen der Karte.
    Oder habe ich diesen übersehen?

  8. Ich muss sagen, Tomtom 1.3 überzeugt mich. Hatte damals Navigon und Tomtom gekauft (Europa-Versionen) und sah eigentlich Navigon immer vorne. Aber die 1.3 Version von Tomtom sticht Navigon zumindest auf meinem iPhone aus. Es läuft insgesamt runder. Besseres Interface, hellere Farben. Fühle mich mit TT sicherer. Navigon hat zwar, wie im Blog erwähnt wird, eine schöne iPod-Einbindung, aber die läuft zumindest bei mir ruckelig. Desweiteren mögen die Karten „schöner“ daherkommen, was aber zur Navigation an sich auch nichts beiträgt. Mal sehen was Navigon nachlegt, 1.5 soll ja in den nächsten Tagen folgen. Ich bevorzuge momentan das Tomtom.

  9. So der 1. kleine Test mit TT neuster Version, zwar nur ca. 600m Fahrtstrecke (ins das Krankenhaus) aber für einen kleinen Eindruck sollte dies reichen :)

    Von der Navigation her wie immer ganz gut, aber was mir aufgefallen ist, das ich im oberen Bereich früher die Provideranzeige sowie Uhrzeit und Akkustand sehen konnte.
    Jetzt sehe ich nur noch den Button zum iPod und zu HD Traffic! Sehr störend! Ich hätt liber die Akkuanzeige usw.
    Auf dem Rückweg hatte ich massive GPS Aussetzer! Trotz das das iPhone im TT CarKit drinn war! Warum auch immer….

  10. Ich habe jetzt die neuste Version ein paar mal ausführlich getestet un jetzt mal ein kleines Fazit:
    Ich weis nicht ob es nur mir so geht, aber ich habe massive Probleme nach dem Start des Apps Satteliten zu finden! Auch wenn sich das iPhone im TT CarKit befindet! Ich habe erst nach 3-4 min. Satteliten um richtig navigieren zu können.
    In der Vorgängervers. hatte ich nach spätestens 30 sec. GPS Empfang.
    Wie schnell ich wieder GPS Signale nach Tunnelfahrten bekomme kann ich nicht sagen zwecks Mangel an Tunnel in unserer Gegend.

    Wie schon geschrieben fehlt mir die Anzeige von Akku, Netz usw.

    Über die Navigation selber kann ich nicht klagen. Damit bin ich sehr zufrieden!
    Auf den Ipod- Button kann ich verzichten oder bei Bedarf sollte er sich einblenden lassen.

  11. @norman
    Sehe gerade auf meinen Screenshots oben dass ja bei mir Netz und Akku auch nicht angezeigt werden. Ist mir im Betrieb noch gar nie aufgefallen. Ansonsten habe ich keine vergleichbaren Probleme wie du.

  12. Hallo ich mal wieder!
    Nachdem gestern mein iPhone getauscht wurde habe ich heute alles wieder neu aufgespielt.
    Ich glaube der „Bug“ das das iPhone immer so lange braucht um Satteliten zu finden ist weg.
    Hatte heute mal TT kurz eingeschaltet um meine Homeadr. einzugeben und da waren die Satteliten ratz fatz da.
    Auch bekomme ich jetzt komischerweise andere Sprachanweisungen.
    „Biegen sie lins ab auf in die XXX Straße“ usw.
    Hatte ich vorher nicht, oder liegt das an der Stimme?

  13. Hallo Christian. Du hast ja im Bericht geschrieben, dass du Trafic Live von Navigon testen willst!?

    Funktioniert das auch in der Schweiz? Weil auf der Homepage ist die Schweiz nicht aufgelistet!

    Besten Dank. Matthias

  14. Sodele…
    TomTom 1.4 ist erschienen mit ein paat netten features und Kompatibilität zu iOS4.

    Und das ist jetzt mein Problem!
    Beenden tue ich TT wie immer mit dem Homebuttton und TT wird in den Switcher (oder wie nennt man das?) abgelegt.
    Das dumme ist nur, dasdie Navigation mehr oder weniger weiter läuft!
    Auch wenn man das nicht möchte!

    Ich wurde z.B. diese Nacht ducht TT geweckt „BITTE LINKS ABBIEGEN!“
    Erst durch beenden im Switcher konnte ich weiter schlafen.
    Gibt es da eine schnellere Möglichkeit TT zu beenden ohne über der Switcher zu gehen?
    Das Nervt!!!!

  15. Pingback: TomTom iPhone jetzt mit Verkehrsinformationen • iphone, navigation, tomtom, verkehr • leumund.ch - -

Jetzt kommentieren: