Permalink

2

Gmail Priority Inbox – Zurich/CreativeMornings

Zum Start des offiziellen Creative Morning Ablegers in Zürich konnte ich letzten Freitag morgen den Vortrag von Ario Jafarzadeh von Google besuchen. Mittlerweile ist Zürich ein wichtiger Standort für Google und auch Ursprung vieler Produkte. Die neue Priority Inbox, ein System das automatisch E-Mail Nachrichten bewertet und nach Priorität in 2 verschiedene Inboxen sortiert wurde in Zürich entwickelt.

Ario hat in seinem Vortrag aufgezeigt wie die Entwicklung des Benutzerinterface’s verschiedene Stufen durchgemacht hat. Immer im Fokus auf eine einfache Bedienung, die auch ohne viel zu Erklären von Benutzern verstanden wird.

Google nutzt in der Entwicklung eine Testgruppe von 200 internen Nutzern die schon Monate mit der Priority Inbox arbeiten bevor diese dann vorletzte Woche offiziell vorgestellt wurde. Wie bei Google üblich sind neue Produkte meistens innerhalb kurzer Zeit verfügbar und zudem als Beta gekennzeichnet.

Im Vortrag konnte man sehen dass die Priority Inbox auch Magic Inbox genannt wurde und wie teilweise vielfältige Optionen am Schluss wieder auf ein Standardinterface zusammengestrichen wurden. Der ganze Vortrag kann hier als Videoaufzeichnung nachgeschaut werden. Echt empfehlenswert.

2010/09 Ario Jafarzadeh | Google from Zurich/CreativeMornings on Vimeo.

Nach meinem Besuch und Mittagessen bei Google New York von letzter Woche hatte ich anschliessend an den Vortrag von Ario dank Bastian noch das Glück auch einen Blick in das Gebäude von Google Schweiz in Zürich zu werfen. Eine Führung durch die Sky-Lounge, das Dschungel-Kaffee und die Büros von Google Schweiz. :-)

Ich finde es spannend wie aus dem einstmals verschlossenen System Google in den letzten Monaten immer mehr Informationen kommen. Ein Vortrag wie von Ario, aber auch die Vorführung von Google Instant Search von dieser Woche stellt immer mehr auch Einzelpersonen von Google ins Zentrum verschiedener Dienste. In meiner Wahrnehmung wird Google transparenter und menschlicher. Dies ist eventuell aber nur meine persönliche Wahrnehmung.

Der Creative Morning ist eine Veranstaltungsreihe von Tina Roth Eisenberg in New York. Der Zurich/CreativeMornings ist der erste internationale Ableger, organisiert von Daniel Frei und Thomas Kupferschmied. Der nächste Zurich/CreativeMornings findet am 8.10.2010 bei der NZZ statt und es spricht Peter Hogenkamp.

2 Kommentare

  1. Ja ich finde im Moment auch, dass Google echt sympatischer wird und auch mal ein paar Sachen öffentlich publiziert. Ist wohl eine bessere Art der Kommunikation als früher. Übrigens ist es bei Google Schweiz wirklich so schön, wie man es immer hört?

Jetzt kommentieren: