8 Kommentare

  1. Interessante Idee, cooler Link. Für normale Vlogposts (was für ein Wort!) finde ich es zu steif abzulesen (es sei denn, man beherrscht dies wie Obama). Ich kann mir vorstellen, dass diese Promptergeschichte für professionelle Lernvideos z.B. nützlich sein könnte.

  2. Schade ist, dass Du zwangsläufig die Augen nicht in die Kamera richtetest. Bei mir entsteht dann immer den Zwang, wie wild zu winken und zu rufen „Hey Leu, hiiiiier bin ich!“.

  3. Beim Teleprompter kommt es drauf an wie dieser konstruiert ist. Bei der Tagesschau in Hamburg läuft dieser zum Beispiel direkt über der Kamera. Am patentesten halte ich allerdings Teleprompter die mit einem halbdurchlässigen Spiegel arbeiten und ein Vorbau der Kamera sind. Der Text läuft auf einem TFT-Palel, das waagerecht direkt unter dem Objektiv hängt.

Jetzt kommentieren: