Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
Tesla - Think different - leumund.ch
Permalink

17

Tesla – Think different

Als vor 4 Jahren in Amerika der Tesla, ein Sportwagen mit Lotus Karrosserie und Elektroantrieb vorgestellt wurde, hat mich das Konzept nicht überzeugt. Jetzt, 4 Jahre später, hat Tesla in Zürich einen Showroom, gibt Bloggern die Möglichkeit zum testen und verkauft die Fahrzeuge an gutbetuchte Sportwagenfans.

@bloggingtom im Tesla

Nun, obwohl ich mir ja verschiedentlich über Innovation und technologische Entwicklung Gedanken mache, habe ich im Falle Tesla genau die eingefahrenen Gedankengänge geführt, die ich ab und zu bei anderen Firmen kritisiere. Ich war zu stark auf die bisherigen Versuche in Sachen Elektrofahrzeuge fixiert, den europäischen Weg zur Elektrifizierung des Individualverkehrs.

der Sam, ein Auto?

Während in Europa seit bald 20 Jahren immer wieder Elektrofahrzeuge wie der Mini-El oder SAM auf klein-klein und möglichst für eine breite Masse getrimmt wurden, ist man bei Tesla das Thema andersrum angegangen.

Man hat ein leistungsfähiges Spassmobil entwickelt das sich nicht jedermann kaufen kann. Der Vorteil dieser Strategie, man hat nicht denselben Kostendruck, wie wenn man einen 2 plätzigen Kleinwagen mit Elektroantrieb auf den Markt bringen will.

Jedermann, der sich einen Porsche als Zweitfahrzeug leisten kann, kann sich auch einen Tesla leisten. Jedermann der einen Sportwagen als Zweitfahrzeug besitzt hat Freude an Leistung und Innovation und wird sich über die neuen Möglichkeiten eines elektrisch angetriebenen Fahrzeugs freuen. Sportwagenfahrer benutzen ihre Lieblinge bei schönem Wetter, am Wochenende und meistens auf geplanten Routen. Damit kann man Ausflüge jederzeit an die begrenzte Batterieleistung anpassen.

Das Fahrzeug wird, im Gegensatz zu elektrifizierten Varianten von Serienfahrzeugen wie dem Mini-E oder dem Electric Smart, nicht mit einer Benzin- oder Dieselgetriebenen Variante verglichen.

Mini-E am Flughafen München am Tanken


Tesla hat sich also die Freiheit geschaffen, ein Fahrzeug zu entwickeln und zu verkaufen, das von vornerein für eine Spassgesellschaft entwickelt wurde. Man kann durchaus qualitativ höherwertige Komponenten verwenden und vorallem werden die Erfahrungen die man mit dem Tesla Roadster macht, irgendwann auch in die Entwicklung und Produktion von alltagstauglicheren Fahrzeugen fliessen. So hat Tesla auf 2012 eine Limousine, das Model S, angekündet und ist in Zusammenarbeit mit Toyota an einer elektrischen Variante des RAV4 zu arbeiten.

Tesla Model S, verfügbar ab 2012

Ich bewundere heute diesen Ansatz von Tesla Motors und bin überzeugt, dass hier ein Autokonzern entsteht der uns in die Zukunft begleiten wird. Tesla hat den Vorteil, dass man einerseits etwas von Grund auf neues geschaffen hat, anderseits aber auch bewährte Konzepte übernommen hat. So zum Beispiel die Karrosserie, die vom Lotus Elise stammt und schon lange durch ihre Leichtigkeit bewährt war. Dadurch konnten sicher die Kosten in diesem Bereich sehr tief gehalten werden.

Ich bin gespannt wie sich die Zukunft des Elektromobils entwickelt, ich denke aber, dass sich sowohl das Schweizer Konzept SAM genausowenig durchsetzen wird wie die elektrifizierten Mini’s. Einerseits sind die Entwickler der Kleinstelektrofahrzeuge zu starke Idealisten, anderseits die bekannten Automodelle zu starke Einschränkungen für diese neue Technologie. Im Endeffekt werden pure Elektrofahrzeuge wie der Volt von General Motors, der Nissan Leaf oder der Mitsubishi Mief die Technologie weiterbringen.

Tesla ist aber heute der Technologieführer und wird diese Position noch einige Zeit halten können, so wie Toyota dies im Bereich Hybridfahrzeuge gemacht hat. (Und ich überlege mir jetzt einen Plan wie ich auch zu einer Probefahrt mit dem Tesla komme)

17 Kommentare

  1. Pingback: Markus Tschannen

  2. Pingback: Tina Schwarze

  3. Pingback: UE_trainer

  4. Pingback: Tesla Roadster fahren • elektro, elektroauto, fahrbericht, schweiz, tesla, test, Zukunft, zürich • leumund.ch

  5. Pingback: m-way – Die Migros fährt jetzt mit Strom. • elektromobil, m-way, migros, motorrad • leumund.ch

Jetzt kommentieren: