Permalink

8

Was bin ich?

Eigentlich eine gute Frage die sich da einige Neulinge stellen. Ich kann ja nicht davon ausgehen dass die ganze Welt meinen Blog kennt. Peter, Roman und Paddy haben sich dazu auch schon Gedanken gemacht. Jetzt wird es Zeit mal aus der eigenen Perspektive Bilanz zu ziehen.

Was ist der LeuMund.ch?
Ein Blog, der seit 2003 existiert, im Sommer 2007 platt gemacht wurde und sich im Moment immer wieder neu erfindet. Ein Blogger der mal zweiter wurde beim ersten und einzigen Swissblogaward, der für den Blick gebloggt hat und eine Zeit lang dachte mich bloggen könne man Geld verdienen. Dann kam die Ernüchterung, denn der LeuMund hat neben einem 100% Job gar keine Zeit alles selber zu realisieren und wenn er Zeit hätte würde die erste Idee von der nächsten gnadenlos überholt und liegenbleiben. Ja, das kann es sein. Zuviel neues das kommt und das alte unattraktiv macht. Und heute bleibt der Anspruch ab und an eine grossartige Idee in die Welt zu setzen.

Was tut der LeuMund.ch?

  1. Feedboard Eine Interaktive LED Anzeige die RSS Feeds direkt aus dem Netz anzeigt
  2. Die TagesfrageJeden Tag eine neue Frage
  3. relab Ein Gadgetblog der anderen Art
  4. Das Kartenlabor Infos zu Kartensystemen und Zahlungsverkehr
  5. Foxcube.ch Blog zum Foxboard von Acmesystems
  6. e-flirt.ch Web 2.0 Flirtplattform
  7. leu.fm Das kleine Blog für Links, Bilder und Zitate
  8. blog2.biz Ein schlecht gepflegtes Blog über Bloggen & Business
  9. FlickrSpy.com Nachfolger vom FlickrSpy
  10. minded Eigentlich die Holding aller obengenannten Baustellen

Wieso tut dies der LeuMund.ch alles?
Und wie kommt es zu sovielen Baustellen? Indem der Geist leicht anders funktioniert als beim Normalmenschen. Dank ADS kommen mir immer wieder neue Ideen in den Sinn. Und gleichzeitig macht ADS es zeitweise auch schwierig die Kontrolle über Projekte zu haben. Man könnte sagen eine Fehlfunktion die manches optimiert und in gewissen Dingen gewisse Nachteile bringt. Mehr zu ADS gibt es bei Amazon

Welches Ziel verfolgt der LeuMund.ch?
Dass man mit dieser Vorgehensweise nicht immer ans Ziel kommt scheint logisch. Es gibt ja Menschen, die konzentrieren sich auf eine Sache und machen die von A bis Z einfach mal richtig. Der LeuMund.ch versucht möglichst viele Dinge anzureissen, dafür ein wenig Beachtung zu kriegen und dann das nächste Projekt anzureissen.

Wie kann man dem LeuMund.ch helfen?
Spenden SIE! Oder basteln Sie ein Logo für ihn. Oder schreiben sie in ihrem Blog über den LeuMund.ch oder eine seiner vielen anderen Baustellen.

8 Kommentare

  1. So viel daneben liege ich ja gar nicht mit meiner Einschätzung. :-)

    Allerdings, die vielen Baustellen sind schon eher störend. Muss ja nicht alles zu Ende gebracht werden. Aber dann räum’s doch wenigstens weg, wenn’s nix wird. ;-)

  2. Witzig, andere nutzen Tags um in einem Blog verschiedene Themen zu organisieren, du eröffnest für jeden neuen Tag (engl.) ein neues Blog :-)

    Gruss
    Lance

  3. das mit dem firt zeugs hab ich (noch) gar nicht gewusst:-)
    und das mit dem ADS geahnt, aber auch nicht gewusst.
    Das macht Dich grad wieder sympathischer:-))

  4. @bluetime
    ich dachte eigentlich das hättest du hier schon mitgekriegt.

    @lance
    scheint ein wenig so, obwohl, wenn wir den Yoda anschauen der machts auch so.

    @paddy
    jaja, gut gelegen mit deiner Einschätzung. Nur was soll ich denn weg machen?

  5. Pingback: 17Grad Blog » Blog Archive » ICH WILL GEWINNEN

  6. Pingback: Beziehungskrise. « glitteringclouds.com

Jetzt kommentieren: