Permalink

3

Was du alles bei Amazon verpasst wenn du in der Schweiz lebst

Einer der Vorteile in einer Stadt wie München zu leben ist, dass man hier viele neue Formen von eCommerce immer sehr schnell verfügbar hat. Bayern generell und München insbesonders gilt in Deutschland als einkommensstark und daher rechnet man hier mit einer schnellen Kommerzialisierung von Dienstleistungen wie zum Beispiel Jonny Fresh, dem Online-Textilreiniger mit Service.

IMG_6009Auch bei Amazon sind die neusten Dienstleistungen immer sehr schnell in München verfügbar. Seit wenigen Tagen auch Amazon PrimeNow über das ich hier im Blog der eCommerce Spezialisten von Carpathia einen ersten Erfahrungsbericht geschrieben habe.

Aber PrimeNow ist nur eine Komponente eines breiten Angebots mit dem mich Amazon hier in Deutschland als Kunden bindet, aber auch immer wieder zufriedenstellt. Mit meinem Prime Abo für welches ich im Jahr 49 Euro bezahle bietet mir Amazon hier in Deutschland so viele Möglichkeiten die ich sehr intensiv nutze:

  • Kostenlose Lieferungen meiner Bestellungen
    Standardlieferzeit ist bei Amazon in der Regel ein Tag, bei vielen Artikel ist eine Same-Day Lieferung möglich, diese wird in der Regel Abends zwischen 18h und 21h zugestellt. Die Zustellung erfolgt direkt durch Amazon. Die Same-Day Lieferung ist kostenlos
  • PrimeNow Lieferungen
    Komplett getrennt vom normalen Angebot und den Same-Day Lieferungen ist für die Amazon PrimeNow Bestellungen eine eigene App notwendig und es gibt auch keine Möglichkeit auf der Website zu bestellen. PrimeNow heisst, für knapp 7 Euro die Zustellung innerhalb einer Stunde oder kostenlos in einem Zeitfenster von zwei Stunden. Die Betriebszeiten von PrimeNow sind 7 Tage, Montag bis SonntagsSamstag von 8 Uhr morgens bis 24 Uhr abends, d.h. ich kann bis um 21 Uhr bei PrimeNow spontan noch einige Kisten Bier für eine Gartenparty nachbestellen. Ihr seht, Amazon verändert hier wirklich was.

    Nochmals langsam was PrimeNow ist: Das letzte mal, als ich in München eine Flasche Pimms als Geschenk gekauft habe, habe ich ca. 5 Geschäfte erfolglos abgeklappert. PrimeNow schlägt mir zur Flasche Gin sogar die Gurke vor und liefert notfalls in einer Stunde zu mir nach Hause. Und das zwischen 8h und 24h.

    Nochmals langsam: Das letzte mal, als ich in München eine Flasche Pimm’s als Geschenk gekauft habe, habe ich ca. 5 Geschäfte erfolglos abgeklappert. PrimeNow schlägt mir zur Flasche Gin sogar die Gurke vor und liefert notfalls in einer Stunde zu mir nach Hause. Und das zwischen 8h und 24h.

  • Lieferung an Amazon Locker
    In München werden aktuell sogenannte Amazon Locker Stationen aufgebaut in die man seine Pakete liefern lassen kann. Was bei der Deutschen Post DHL die Packstation ist, richtet Amazon nun auch exklusiv für seine Kunden ein. Wer trotz Sameday und Amazon PrimeNow nicht die Möglichkeit hat, bei der Lieferung zuhause zu sein, lässt sich sein Paket einfach in die Box liefern und holt es dort ab.
    IMG_6031
  • Amazon Prime Video
    Das Video Angebot von Amazon bietet viele aktuelle Serien, Eigenproduktionen von Amazon und Filme. Für mich ein vollkommen ausreichendes Angebot an Unterhaltung. Interessantes Detail, die iOS App erlaubt auch Serien und Filme herunterzuladen und unterwegs ohne Internetverbindung zu schauen und im Ausland sind die Amazon Eigenproduktionen alle verfügbar.

    Bildschirmfoto 2016-08-12 um 18.39.11

  • Mein Favorit: Amazon Prime Music
    Ich glaube es gibt keine Musik App mit der ich soviel angenehme Musik entdeckt habe. Vorallem die Playlisten und die Radiosender die Amazon in der eigenen App anbietet sind für mich genau richtig. Als Konsument, der kaum Alben kauft bekomme ich für verschiedenste Gelegenheiten die Soundtracks. Je nach Stimmung und Interesse habe ich hier die Möglichkeit mein Sonos System mit Musik zu bespielen. Und für unterwegs kann ich auch hier die Playlisten offline verfügbar machen.
  • Weitere Vorteile
    Neben den obenerwähnten Punkten gibt es für Prime Kunden noch weitere Dienstleistungen wie Prime Photos, schneller Zugang zu BuyVIP, die Kindle Leihbücherei und 20% Rabatt auf Windeln die ich eher selten brauche.

Ihr seht, in Deutschland und insbesonders in Berlin und München ist Amazon allgegenwärtig. Durch das Prime Abo bekommt man für 49 Euro zwar die schnelle und kostengünstige Lieferung von über einer Million Artikel, eigentlich ist dies aber schon für Prime Video und Prime Music ein super Preis.

Grundsätzlich bin ich fasziniert, wie sehr Amazon mit seinen Dienstleistungen unser Konsumverhalten verändert. PrimeNow ist eine solche Revolution indem das komplette Sortiment eines mittelgrossen Warenhaus auf einmal innert einer Stunde zu dir nach Hause geliefert wird, und das 7 Tage die Woche, von Montag bis Sonntag 6 Tage die Woche, von Montag bis Samstag zwischen 8h und 24h. Und das zu einem Preis, der bis auf die Liefergebühr von 6,99 Euro identisch mit dem Warenhauspreis ist.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind immens, ein Last Minute Geschenk für eine Geburtstagsparty, die Lieferung von Lebensmitteln und Getränken an die Haustüre für ältere oder betagte Menschen oder eine komplette Grillparty schnell aus dem Büro heraus organisiert.

3 Kommentare

  1. Pingback: Links zum Wochenende | Johannes Mairhofer

  2. Pingback: Links zum Wochenende 33 | Johannes Mairhofer

  3. Sollten Edeka und Rewe nicht Pimms führen? Hat der Oberpollinger keine Feinkostabteilung? Selbst in Konstanz bekommt man Pimms im Feinkostgeschäft im Karstadt (wobei das Sortiment seit der Umbenennung von Perfetto in Rewe nicht besser wird), und der Oberpollinger ist ja nur eine aufgebrezelte Version davon.

    Ich frage mich, wie Amazon auf Sonderangebote der stationären Konkurrenz reagieren will, und ob sie es überhaupt müssen. In Österreich zB sind die Preise allgemein zwar höher, aber Angebote von 50% und mehr ganz normal. Amazon würde wohl jede Woche solche Deals dutzendweise anbieten müssen, um die Kundschaft hier zu locken.

    Mit Abstrichen schaffen es auch kleine Händler schon, mitzuhalten. Der MPreis in Tirol zB ermöglicht, bis um 12 Uhr zu bestellen, und die Ware um 15 Uhr zu erhalten. Nicht ganz vergleichbar, aber dafür ist das Sortiment ein Vorteil: Amazon hat noch nicht bewiesen, ein Sortiment nach regionalen Bedürfnissen aufbauen zu können.
    Sogar die Locker werden hier schon testweise ausprobiert, allerdings stehen diese auf Supermarktparkplätzen, erweitern die Auswahl an Liefermöglichkeiten also nicht.

Jetzt kommentieren: