Permalink

4

Wettbewerb: XML Parser für grosse Files

Mit Einführung der SEPA (Single Euro Payments Area) werden die Banken vermehrt XML Files mit Dateigrössen oberhalb von 1GB zu verarbeiten haben. Die heutigen XML Parser in Java kommen damit zumeist nicht zurecht. Deshalb hat die Firma Agentes einen Wettbewerb gestartet.

Ziel des mit 10’000 Euro dotierten Wettbewerbes ist einen XML Parser für Very-Large-SEPA-XML-Files zu entwickeln:

Es soll ein Teil der Standart Java Streaming API for XML (StAX) für das Parsen von großen SEPA XML-Dateien implementiert werden. Ziel ist eine signifikante Performance-Verbesserung im Vergleich zur SUN-Referenz-Implementierung für das Parsen von XML-Dateien größer als 1 GB.

Falls die SUN-API diesem Ziel grundsätzlich entgegen steht, kann der Teilnehmer eine eigene API definieren, die dem Ziel, einer möglichst performanten Verarbeitung (Verarbeitungszeit siehe weiter unten IP-MIN/IP-MAX) einer großen XML-Datei nahe kommt.

Alle Angaben zum Wettbewerb der vom 1. August bis zum 31. Oktober 2007 läuft findet man hier.

4 Kommentare

  1. Wie immer hab ich mir nicht angeschaut ob es nun den Preis einfach so gibt, oder gegen den Quellcode. Wenn dem so ist. Schande über diese Firma!

  2. Ganz Leer ausgehen dürfte man nicht, trotz etwas schwammiger Formulierung:

    „Bereits mit der Anmeldung seiner Lösung stimmt der Teilnehmer einer möglichen wirtschaftlichen Verwertung ausschließlich durch die agentes AG zu und überträgt ihr insoweit das ausschließliche, zeitlich und räumlich unbeschränkte Nutzungsrecht daran.

    Die agentes AG wird den jeweilige Teilnehmer an
    wirtschaftlichen Erfolgen der angemeldeten Lösung
    angemessen beteiligen, wobei sich die agentes AG
    insoweit das Bestimmungsrecht nach den
    Grundsätzen der §§ 315 ff. BGB vorbehält.“

Jetzt kommentieren: