Permalink

3

Strohfeuer 1.0

Vor genau 2 Jahren habe ich Dinge geregelt kriegen von Sascha Lobo und Kathrin Passig auf dem Tisch gehabt. Ein elementares Buch für Prokrastinierer, Steuerzahlenvergesser und Bussenzettelverdränger!

In der Zwischenzeit hat Sascha Lobo nun einen Roman geschrieben. Strohfeuer, ein Buch das von einer längst vergangenen Zeit handelt. Die Zeit kurz vor dem Zusammenbruch der New Economy um die Jahrtausendwende in der die Website www.dotcomtod.de den Untergang dokumentiert hat.

Die Story ist nett aber nicht überraschend, das Buch strotzt vor Wortkreationen und ist irgendwie ganz nett zu lesen. Ich kenne die persönliche Geschichte von Sascha Lobo zu wenig um einzuschätzen ob er damals wirklich in diesem Masse involviert war, einfach gerne dabeigewesen wäre, oder die Story vom Hörensagen von anderen gehört hat.

Dennoch, von Lobo hätte ich etwas aktuelleres erwartet, warum nicht eine Geschichte von einem polarisierenden Social Media Aktivisten bei dem Nachts irgendwelche Trolle läuten

3 Kommentare

  1. Dinge geregelt kriegen von Sascha Lobo und Kathrin Passig lese ich gerade auf Grund deiner Empfehlung im linkRiss! – ganz interessant bisher!

  2. Hab mir auch Aufgrund Deiner Empfehlung „Dinge geregelt kriegen“ besorgt und finde es recht interessant, auch wenn ich einiges schon anderswo gelesen habe…

    Dürfte beim aktuellen Buch wohl ähnlich sein

Jetzt kommentieren: