Permalink

8

Welcome to Swisscom

Heute startet meine 15 tägige Migrationsphase von Cablecom zur Swisscom. Die Dienste economyLine und DSL Infinity sollten heute aufgeschaltet sein während ich die Cablecom Produkte Digitalphone und Hispeed 10’000 auf Ende Monat gekündet habe. Das gibt mir also 15 Tage Zeit die Homeway Verkabelung anzupassen und die Router zu wechseln. Ich hoffe mal ich habe keinen unvorhergesehen Ärger. Bin gespannt ob heute das ADSL Modem angeliefert wurde.

Updates:

  • Donnerstag 16.7.2009
    Leider ist kein xDSL Modem von der Swisscom geliefert worden. Anruf um 09h15 bei Swisscom, um 09h19 ist Reklamation durch und das Modem werde Express geliefert.
  • Freitag, 17.7.2009 08h04
    DSL Modem eingetroffen
  • Freitag, 17.7.2009 18h30
    Stelle fest dass die Leitung Hausintern noch nicht angeschlossen ist. Kein Freizeichen.
  • Donnerstag, 23.7.2009 09h30
    Elektriker hat Leitung angeschlossen, Modem installiert und alles funktioniert. Relativ unspektatkulär das ganze. Aber so soll es sein!

8 Kommentare

  1. Wieso musst Du den Router wechseln?

    Es müsste doch eigentlich genügen, Cablecom-Modem durch xDSL-Modem auszuwechseln …

  2. Ja, diesen Schritt werde ich nächstens auch machen. Ich war eigentlich mal ein grosser Fan der Cablecom (als Digital Phone eingeführt wurde) und bin glaub schon fast 10 Jahre Kunde. Trotz dem schnelleren Speed zum günstigeren Preis komme ich mich immer wieder verarscht vor – besonders was die Abrechnung betrifft und das Abschalten der analogen Sender. Mir tun auch jene leid, denen ich Cablecom als „Freund“ empfohlen habe – die meisten sind inzwischen wieder abgesprungen. Der Amischuppen hat es auch bis heute nicht geschafft, einen attraktiven Bundlingpreis anzubieten. Speed ist heutzutage kein Grund mehr, im Cablecom-Sumpf stecken zu bleiben. Und einen Homeserver muss ich auch nicht mehr laufen lassen, das macht Amazon günstiger für mich. Nein, die Cablecom-Odyssee wird für mich auch bald zueende sein. Hoffen wir mal, dass die Hochpreis-Swisscom das besser hinkriegt.

  3. @mds ich hab natürlich das Modem gemeint. Das Modem das leider nicht angekommen ist. Aber ich habe soeben bei Swisscom angerufen und innerhalb 4 Minuten hatte ich die Zusicherung dass das Modem jetzt Express geliefert wird. Ich werde oben im Beitrag mal Buch führen.

    @ooswald
    Auch ich war einer der ersten Hispeed Kunden. Und wie geschrieben war auch ich zufrieden, nur dieses Rechnungspuff ist mühsam. Jetzt schau ich mal wie das bei Swisscom geht.

  4. Meiner Erfahrung nach ist die Kündigung bei Cablecom das schwierigere Unterfangen. Die Leitung wurde rasch gekappt nun sollten sie auch keine Rechnung mehr schicken. Müsste man meinen. Doch weit gefehlt. Viel Erfolg beim Umstieg.

  5. so, nun habe ich der swisscom auf den auftrag über die portierung der nummer gegeben.
    brisant: im swisscom-store musste ich sämtliche verträge vor ort von hand ausfüllen. ich verliess den store mit einem schlechten bauchgefühl.
    daraufhin habe ich mich an die hotline gewand. nach einiger diskussion waren wir uns einig, dass ich neue formulare erhalte. nach angabe aller personalien fragte man mich, ob ich auf ein geschenk aufmerksam gemacht wurde, was ich verneinte. der nette herr von der hotline meinte nur «nicht gut». zurzeit erhält man bei neu-verträgen 6 monate gratis-dsl nach wahl im wert von max. 414.–. der wlan-router für 198.– sowie die aufschaltgebühr von 43.– werden einem geschenkt.

    zum glück habe ich mich nochmals an die hotline gewand. ich fühle mich verarscht, dass ich im shop auf keinerlei geschenke aufmerksam gemacht wurde. diese geschenke sind im neuen vertrag ersichtlich, im alten jedoch nicht. immerhin spare ich so 655.–.
    da ich mich in verschiedenen swisscom-stores immer wieder «verarscht» wurde, werde ich wohl zukünftig alle meine bedürfnisse direkt via hotline erledigen.

Jetzt kommentieren: