pills online cheap5pills.com and http://cheap5pills.com/generic-clomid-clomiphene/ and nolvadex 10mg to link.
Permalink

13

Mehrere Google Kalender mit Outlook synchronisieren

Die Synchronisationssoftware Google Calendar Sync erlaubt zwar das synchronisieren von Outlook und dem Google Kalender, beschränkt sich aber auf die Synchronisation von maximal einem Kalendar.

Das hat mich gestört, da ich doch gerne in meinem Outlook auch die privaten Termine und die Geburtstage sehen möchte. Nach einer kleiner Suche im Internet habe ich eine Lösung gefunden.

Dabei wird mein Hauptkalender mit dem Google Kalender synchronisiert, die 2 anderen Kalender habe ich aber als Internetkalender in meinem Outlook abonniert.

20090226122121-408-shot

Das heisst, ich kann in Outlook keine Termine für diese 2 Kalender erfassen, sehe aber die vorhandenen Termine wie auf dem folgenden Screenshot zu sehen ist.

20090226113503-407-shot

Wichtig ist, dass man mit der rechten Maustaste auf den Tab des jeweiligen abonnierten Kalenders klickt und die Option Überlagert anzeigen wählt. Dann erscheinen alle Kalender wie im obenstehenden Bild überlagert.

Natürlich wäre eine komplette Synchronisierung über mehre Kalender ideal. Für meine Zwecke ist aber diese Lösung im Moment ausreichend.

2 1 3

13 Kommentare

  1. Wieso löst du es nicht mit Kategorien?

    Mein Szenario:
    Ich habe im Outlook (Exchange in der Firma) genau einen Kalender, den Standardkalender. Darin unterscheide ich geschäftliches/privates/geburtstage etc per Outlook-Kategorien.

    Diese synce ich mit dem Tool SyncMyCal (http://www.syncmycal.com/) zum Google Kalender. Im Google Kalender habe ich für jede dieser Kategorien einen Kalender.

    Mit dieser Lösung ist auch gewährleistet, dass andere in der Firma sehen wenn ich wegen eines privaten Termins abwesend bin. Und ich habe dadurch keine doppelten Einträge (einmal im Firmenkalender als abwesend da privater Termin und dann nochmals im privaten Kalender was es für ein Termin ist)

    Jetzt brauche ich nur noch eine Lösung um den Firmenkalender meiner Freundin auch mit einem Google Kalender zu syncen, bei ihr wird eben Lotus eingesetzt.

  2. Pingback: OutlookSyncClient.exe funktioniert nicht mehr | leumund.ch

  3. Pingback: 2 Monate mit meinem Magic - Android-Hilfe.de

  4. derherrmoeller 3. Januar 2010 um 17:38

    Und darauf achten, dass man die *Privatadresse* des Google-Kalenders nimmt, nicht die öffentliche Kalender-URL. (Es sei denn, der Kalender ist öffentlich freigegeben, natürlich.)

  5. Ich bekomme immer die Meldung beim Hinzufügen, dass keine Termine in dem Kalender (Geburtstagskalender) vorhanden seien. Ich muss auch nirgends meine Gmail-Daten eingeben, so dass das eigentlich klar ist…
    Gibt es da einen Trick? Ev. eine private Adresse des google calendar?

  6. Du gehst bei calendar.google.com auf die Einstellungen des Kalenders, dort zu “Privatadresse” und “iCal”, kopierst den Link, und benutzt diesen, um in Outlook einen Internet-Kalender zu abonnieren. Und schon sollte es eigentlich funktionieren.

  7. ja, leider geht aber nur bei “Meinen Kalendern”, bei den “Weiteren Kalendern” (unter die der Geburtstagskalender fällt) gibt es keine Privatadresse. Es ist nur eine “Kalenderadresse” vorhanden, von der ich annehme, dass es ein öffentlicher ist…

  8. @Monoblog
    Perfekt. Ist auch einer der beliebtesten Beiträge hier im Blog. Auch nach Jahren noch. Ich hoffe du hast ihm gleich +1 gemacht damit Google noch mehr Freude daran hat. :-)

  9. @vuk: Stehe hier gerade vor dem gleichen Problem, würde gerne den Feiertags und den Geburtstagskalender in Outlook abonnieren bekomme aber immer wieder die Fehlermeldung das der Kalendar keine Termine enthält.

    Hat jemand ne Idee?

  10. Pingback: Kontakte mit iCloud, GMail, Google Apps und Salesforce synchronisieren • gmail, google, icloud, ios, salesforce, sync • Der LeuMund.ch

  11. Pingback: ZenToDone

  12. Besten Dank! War genau das was ich suchte um die Termine meiner Frau mitzubekommen… Damit es nicht heisst: wieso hat ich Dir doch gesagt, dass ….

Jetzt kommentieren: