Permalink

24

Lebe deinen Traum

Nachdem ich letztes Wochenende schon mal nach Glarus gekommen bin gab es dieses Wochenende noch eine Steigerung. Es ging nämlich gleich bis nach Pontresina. Immerhin 5 Stunden per Auto, und fast 6 Stunden per Zug.

Ziel des Ausflugs war meine Mutter zu meinem Vater zu fahren der nämlich gerade dabei ist seinen Jugendtraum zu verwirklichen und 2 Monate als Kutscher arbeitet!

Schon schön wie also mein Vater mit seinen 65 Jahren jetzt für 2 Monate sich einen Traum erfüllt. Aber auch ganz schön hart. So fängt er morgens um sechs seinen Arbeitstag an, und ist zumeist gegen sieben abends wieder fertig. Und dies 7 Tage die Woche, ohne jemals frei zu haben.

Schlimm auch die Unterkunft die er bis gestern hatte. Das Duvet und der Teppich haben soviele Brandlöcher dass man meinen könnte Hunter S. Thompson persönlich habe in diesem ehemaligen Motel gelebt. Eine Unterkunft, die sowas von klein, schmutzig und schäbig ist und wohl in der Schweiz keinem Asylbewerber oder Sträfling zugemutet werden darf. Aber wir sind ja hier in der Tourismusbranche.

Auf jeden Fall war es schön ihn kurz zu besuchen. Leider zu kurz. Das Engadin und die Gegend rund um St. Moritz ist wirklich unglaublich schön. Noch dazu an einem solchen Tag wie heute. Wir haben dann aus organisatorischen Gründen keine Kutschenfahrt zum Roseg Gletscher machen können sind dafür dann auf den Muottas Muragl rauf. Imposante Aussicht bei herrlichem Wetter!

Auf jeden Fall war es schön zu sehen wie mein Vater dort oben seinen Traum verwirklicht. Ich denke es gibt noch viele Menschen die einen Traum haben und ihn leider aus vorgeschobenen Gründen nicht erleben! So ist ab sofort mein Vater mein Vorbild für das Leben von Träumen!

24 Kommentare

  1. lieber leu, ganz schöne geschichte. dein vater ist ein held. – du musst unbedingt nochmals ins engadin und die fahrt zum roseg gletscher machen. vor allem jetzt im herbst, wo die wälder goldig um die wette strahlen, ist das quasi DIE kutschenfahrt schlechthin zwischen palermo und amsterdam. hinten beim gletscher gibts auch ein wunderbares kleines hotel, ein traum.

  2. welch ein zufall :) wir sind 13:00 ab bahnhof pontresina abmarschiert und waren so 15:00 im roseg. dann wart ihr wohl schon wieder unten… aber es ist schon schoen hier oben und naechstes mal wuerde ich euch die jugi pontresina empfehlen!

  3. @bugsierer
    Das überleg ich mir wirklich noch. Vielleicht wirds halt nicht mehr in den 3 nächsten Wochen reichen.

    @oli
    Schade haben wir uns nicht getroffen. Aber wie du schreibst, wir waren zu dieser Zeit schon weg. Mein Bruder war letzthin auch in der Jugi.

    @rouge
    ist denn dein alter Herr mittlerweile auch schon pensioniert eigentlich?

  4. Ich finde es eindrucksvoll und auch erstrebenswert für seinen Traum einige Entbehrungen auf sich zu nehmen und es trotzdem zu geniessen. Diese Kutschenfahrt hab ich übrigens auch schon mal genossen und kann sie nur weiterempfehlen.

  5. cool! – wie kommt dein vater denn zu solch einem job? kann mensch sich dafür bewerben? – auf jeden fall hat er einen traumhaften flecken auf der landkarte dafür ausgesucht. :-)

  6. schön, wenn man sich seine träume erfüllen kann. meine eltern waren dieses jahr in der antarktis bei den pinguinen. das war ein traum von ihnen. was ist dein traum?

  7. Schön wenn sich Leute ihre Träume erfüllen können. Lieder gibt es zu Menschen, welche zwar Träume haben, aber nie in die Situation kommen diese auch auszuleben.

  8. Pingback: Mein Flusskraftwerk | der leumund.

  9. Pingback: Wie ich zum Reiten kam. | leumund.ch

  10. Pingback: Alprausch • alpen, kuh, mensch, seriell, tier, Umwelt • leumund.ch

  11. Schöner Traum, schön wenn man mit 65 Jahren einen solchen Traum wirklich erleben darf! Lebe Deine Träume… das sollten wir uns wieder ein wenig mehr zu Herzen nehmen.

  12. Pingback: Mein Flusskraftwerk • energie, erzeugen, front, kraftwerk, mühle, sägerei • Der LeuMund.ch

Jetzt kommentieren: