Permalink

3

Unkomplizierter Nike+ FuelBand Support

Vor knapp einem Jahr habe ich mir in New York spontan das Nike FuelBand gekauft und mit der Zeit zwar kaum mehr beachtet aber trotzdem getragen. Das Armband bietet den grossen Vorteil, dass man es jeden Morgen wie die Uhr auch anzieht und Abends wieder auszieht. Den kürzlich getesteten Fitbit habe ich in der Zwischenzeit nämlich schon in irgendeiner Jeans oder Waschmaschine verloren.

2_3_7

Nachdem ich die ersten Monate sehr stark auf die Messungen des Nike FuelBand geachtet hatte, wurde es mit der Zeit einfach zum gewohnten Begleiter und ich habe kaum mehr auf die Resultate geachtet. Dennoch ist mir aufgefallen, dass das FuelBand teilweise erst mitgezählt hat wenn ich die Taste gedrückt habe. Dadurch sind teilweise ganze Tage nicht aufgezeichnet worden. Aufgefallen ist mir auch eine stark verlängerte Laufzeit des FuelBand Akkus, d.h. ich musste teilweise mehrere Wochen das FuelBand nicht aufladen.

Ein Jahr mit dem FuelBand unterwegs.

Ein Jahr mit dem FuelBand unterwegs.

Eine Überprüfung des Schrittzählers hat dann ergeben, dass hier wohl nicht mehr richtig gezählt wurde. Ich tippe auf den Ausfall eines Sensors, welcher beide Phänomene erklären würde. Nun denn, ein Produkt ist nur so gut, wie sein Kundendienst. Die Nummer +41 (0) 225675467 des Kundendienst, ein Anschluss in Genf, habe ich auf Twitter durch den Account @NikeSupport bekommen.

Während meinem ersten Anruf hat der freundliche Supportmitarbeiter verifiziert, dass ich auf meinem FuelBand die aktuellste Firmwareversion installiert habe und auch auf dem Computer die richtige Software nutze. Danach haben wir gemeinsam das FuelBand auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und ich hatte den Auftrag zu beobachten ob sich dadurch das Problem gelöst hat. Da dies nicht der Fall war, habe ich einige Wochen später wieder angerufen worauf mir der Austausch meines FuelBands angeboten wurde.

Der Austausch erfolgt durch die Abholung des defekten FuelBands durch UPS auf Kosten von Nike. Sobald das FuelBand eingetroffen ist wird man benachrichtigt und mittlerweile scheint der Ersatz auch unterwegs zu sein. Ich freu mich!

3 Kommentare

  1. Ich trage seit gestern auch so ein Fuelband. Mal schauen, was es mir so bringt. Heute war ich den ganzen Tag auf den Ski, mein erstes Goal von 2000 habe ich pulverisiert… Welches ist dein Goal pro Tag?

  2. Pingback: Eich- oder Kalibrierpflicht für Fitbit, FuelBand und Co.? • Der LeuMund.ch • eichgesetz, fuelband, kalibrieren, messen, messwert, qs, quantified self

  3. Pingback: Jawbone UPdate | chez @heibie

Jetzt kommentieren: