Permalink

7

Tesla Model S, Autobahn Edition

Schade, habe ich nicht mitbekommen, dass gestern Elon Musk himself für einen Event im München war. Dort hat er im lokalen Tesla Store die von mir schon seit Wochen erwartete Offensive in Sachen Gleichstromladestationen angekündet:

With six Supercharger stations already being built in Germany, Musk promised that by the end of March 2014, more than half the German population would be within range of a Supercharge. By the end of 2014, Tesla aims to have the whole country covered.

Das heisst, bis 2014 wird in Deutschland ein flächendeckendes Netz an Superchargern aufgebaut, welche es ermöglichen werden, auch grössere Distanzen mit dem Model S zu überbrücken. Die Börsenkapitalisierung von Tesla erlaubt es, die notwendige Infrastruktur selbst zu finanzieren und unternehmerisch zu handeln, während die deutsche Automobilindustrie hier seit Jahren auf eine staatliche Förderung der Infrastruktur oder der Fahrzeuge wartet.

Das Model S am einfachen Tesla Messestand an der ecartec 2013 in München vor einer Woche.

Das Model S vor einer Woche am einfachen Tesla Messestand an der ecartec 2013 in München

Ich bin überzeugt, dass Tesla das nächste Jahrzehnt die Vorreiterschaft in Sachen Elektromobilität gewinnen und bewahren wird. Anderseits denke ich aber auch, dass die Elektrofahrzeuge mit Batterien nur eine kurze Zeiterscheinung sein werden, die in einigen Jahren durch weiterentwickelte Brennstoffzellen und Wasserstoffspeicher abgelöst werden.

Ein weiterer interessanter Punkt in der gestrigen Rede von Elon Musk war die Ankündigung einer kostenlosen Tuning-Option für das Model S, mit dem dieses für deutsche Autobahnen fit gemacht wird.

“In L.A., it’s tough to get above 50 kilometres per hour,” he joked, adding that he was sending his top engineering team from California to Germany to ensure German cars were perfectly tuned for Autobahn driving.

Durch die Aufhebung des 130km/h Geschwindigkeitsbegrenzung, die eigentlich fast überall auf der Welt Sinn macht, soll das Fahrzeug auch auf deutschen Autobahnen bis zu 200km/h schnell sein.

Jemand hat die Rede von Elon Musk in München aufgenommen und auf Youtube veröffentlicht. Die Qualität ist sehr schlecht, aber auch die Rede von Elon Musk wirkt erstaunlich improvisiert.

Ich versuche dann mal weiter, endlich mal persönlich auch mit dem Model S eine Testfahrt zu machen. Meine Fahrt mit dem Tesla Roadster ist ja schon ein paar Jahre her.

Quelle: Transportevolved.com

7 Kommentare

  1. Hoi Christian
    Wie an der Ecartec in München angeboten, kannst du gerne mit meinem Model S, das ich am 22. November erhalte eine Probefahrt absolvieren. Ich bin vom 25. bis 28. November im Raum Heidelberg. Melde dich doch, wenn du das einrichten kannst.
    Übrigens die Begrenzung ist bei 130 Meilen nicht km/h. Ich gehe davon aus, dass es beim Geschwindigkeitsupdate für Deutschland darum geht 250 km/h wie die deutschen Premiumcars zu erreichen.
    Grüssdich Daniel

  2. Hallo Daniel
    Vielen Dank für die Einladung, den Nachfasstermin hab ich ja nach unserem Gespräch eh eingetragen. Ich werde nach meinem Urlaub gleich mal schauen ob ich einen Termin in dieser Zeit in Heidelberg / Umgebung einrichten kann. Freue mich!

  3. Pingback: Warten auf die Infrastruktur | Blogs today

  4. Pingback: Tesla Model S mieten, leasen oder teilen in Deutschland • Der LeuMund.ch

  5. Pingback: Brainblackout, oder wie dir eine Testfahrt mit dem Tesla Model S P85+ jegliche Freude am Autofahren nehmen kann. • Der LeuMund.ch

Jetzt kommentieren: