Permalink

9

Social Commerce Teil 5 – Mass Customizing

Eine Gastbeitrag Serie zum Thema Social Commerce von Thomas Lang von Carpathia.ch. Im ersten Teil geht es um Live-Shopping, im zweiten Teil um Club-Shopping, im dritten um Groupon, im vierten um Crowd-Sourcing und im fünften und letzten Teil um Mass-Customization. Weitere Infos rund um e-Commerce findet man im carpathia: e-business // e-commerce Blog.

Mass-Customizing

Unter Mass-Customizing versteht man die individuelle Massenanfertigung oder auf gut Deutsch massgeschneiderte Produkte. Es handelt sich hier nicht um eine reine Form von Social-Commerce, da die Vernetzung der User eher eingeschränkt ist.

Die Kunden werden jedoch individuell äusserst stark in den Produktionsprozess eingebunden, in dem sie die Produkte weitestgehend selber kreieren. Durch gut orchestrierte und optimierte Prozesse lässt sich dieses auf den ersten Blick aufwändige Konzept äusserst effizient betreiben – der User am Bildschirm steuert beinahe die Fabrikation oder Endmontage.

Der Anwendungsbereich ist manigfaltig, in der Schweiz zu nennen wären beispielsweise:

Durch die Öffnung von Facebook über deren OpenGraph-API und die Nutzung dieser Social-Media-Plattform auch ausserhalb derer selbst wird auch dem Social-Commerce ein weiterer Schub verliehen. Es ist damit um einiges einfacher geworden, die Anwender untereinander und mit dem Angebot zu vernetzen, so dass nicht nur neue Angebote und Konzepte entstehen, sondern auch diverse bestehende traditionelle Händler Social-Commerce Anbieter werden.

9 Kommentare

  1. Pingback: e-challenge.tv

  2. @sprain @HD
    Danke für die beiden Ergänzungen. Die Fotobücher sind wohl einfach schon zu etabliert, das fällt gar nicht mehr als Mass Customization auf. Die Kinderbuchgeschichte finde ich aber sehr cool. Evtl. könnte man das auch auf Romane ausweiten.

  3. Von Microsoft ausgezeichneter Online-Fotobucheditor basierend
    auf Microsoft Silverlight: http://www.extrafilm.ch/produkte/fotobuecher
    Bietet gleiche Gestaltungs- und Personalisierungsmöglichkeiten direkt im Browser wie übliche Fotobuch-Software die zuerst downzuloaden ist.
    Fotobücher sind aber nur ein Teil aller personalisierbaren Produkte:
    http://www.extrafilm.ch/produkte
    Eine noch präzisere Umschreibung als „Mass Customization“ ist für diese Angebote „Self Customization“ (Kotler, englische Version).

  4. Pingback: Social Commerce Teil 1 – Liveshopping • ecommerce, gastbeitrag, liveshopping, social commerce • Der LeuMund.ch

Jetzt kommentieren: