Permalink

5

Twitter Location Alert-Bot

Seitdem Twitter im August 2009 seine Standort Erweiterungen vorgestellt hat, ist es möglich jedem einzelnen Tweet den aktuellen Standort mitzuteilen. Dieser wird von der offiziellen Twitter iPhone und Android App und von Apps wie Echofon und mittlerweile auch dem mobilen Web-Interface unterstützt.

Hierbei wird die Status-Meldung einfach mit den aktuellen Koordinaten versehen:

<coordinates xmlns:georss="http://www.georss.org/georss">
<georss:point>37.78029 -122.39697</georss:point>
</coordinates>

Trotzdem dass die Funktion schon seit einiger Zeit eingeführt wurde sind die Anwendungen die diesen Tag unterstützen noch recht selten. So sieht man im offiziellen Webinterface keinen Hinweis auf Geo Koordinaten in einzelnen Tweets.

In Echofon für Mac sieht man anhand einer Stecknadel dass Geoinformationen vorliegen. Mit Klick auf die Nadel sieht man dann jeweils wo der Tweet geschrieben wurde.

Eine weitere Anwendung ist die gezielte Suche nach Tweets die im Umkreis geschrieben wurden. Da dies meistens eine Momentaufnahme ist, die schnell mal aber wochenalte Momente zu Tage fördert, kann hier ausser bei aktuellen Grossanlässen noch nicht wirklich als Nutzen bezeichnet werden.

Anderseits fehlt in der ganzen Location Based Service Implementierung von Twitter die Möglichkeit Warnungen zu versenden. Hier wäre eindeutig Platz für einen Twocation-Alert Dienst, der nach einer einmaligen Authentifizierung die Positionen der Menschen denen man folgt permanent auswertet und dann über DM informiert wenn sich bekannte in der Nähe befinden. Eigentlich das Latitude Friend Alert -welches seit einiger Zeit nicht mehr zu funktionieren scheint- für Twitter. Auch hier könnte intelligent die normale Bewegungszone der verschiedenen Twitterer aufgezeichnet werden und bei Verlassen dieser Zone und Annäherung an meine Position ein Alert geschickt werden. Oder kenn ich da einfach was nicht?

5 Kommentare

  1. Pingback: Chris Muszalik

  2. Tweetings ist mein aktueller iPad Client… und das Ding kann all das – Locationsearch, die Stecknadel und das beste – Instapaper integration =)
    –> http://www.tweetings.net/ hab ne Weile danach gesucht weil irgendwie gibt’s noch nicht alles für das iPad…. was sich ganz klar bestätigt hat – ohne Gratis-Lite App kann man nicht anständig Testen und die Katze im Sack kaufen… geht gar nicht!

  3. Jean-Claude Frick 24. Mai 2010 um 22:19

    Ich arbeite auf dem iPad auch gerne mit tweetings die App hätte alle Funktionen die man sich nur wünschen kann, wenn sie nur nicht so oft abstürzen würde …

    Aber sie Location Funktionen sind super umgesetzt das muss ich sagen

  4. Pingback: Christian Leu

  5. Da ich (noch) kein iPhone-Besitzer bin bzw. kein iPad will kann ich natürlich an dieser Stelle keine App empfehlen. ;-)

    Die Möglichkeiten des Geotaggings finde ich aber schon faszinierend. Twitter sollte so schnell wie möglich auch im Webinterface die dazugehörigen Funktionen nachrüsten, denn dann würde auch die gezielte Suche nach Tweets im Umkreis populärer.

    Die Sache mit dem Friend-Alert müsste aber gut abgesichert sein und eine zuverlässige Authentifizierung bieten. Sonst ist Missbrauch vorprogrammiert, denke ich.

Jetzt kommentieren: